HomePin
wenn das Home zum Castle wird...

Nebenverdienst Ferienhaus

Es gibt viele gute Gründe, ein eigenes Haus zu bauen. Oder bauen zu lassen. Für viele Menschen ist das Eigenheim ein Ort, der selbst bewohnt wird. Der eigene Rückzugsort für die Familie. Hier können wir tun und lassen was wir wollen, wir brauchen keinen Vermieter zu fragen. Wir möchten die Wände neu streichen? Oder Umbaumaßnahmen vornehmen? Ganz autonom liegt das allein in unserer Entscheidung. Vielleicht gibt es auch einen Garten auf dem Grundstück? Ein herrlicher Spielplatz für die Kinder. Oder auch ein Ruheort für die Eltern. Wir können sogar einen kleinen Gemüsegarten anlegen und teilweise zum Selbstversorger werden. Frisches Gemüse, das wir selbst angepflanzt haben, schmeckt natürlich am allerbesten.

Eine Wohnung zum Vermieten

Ein eigenes Haus zu bauen oder zu kaufen. Das ist in aller Regel nicht aus der Portokasse zu stemmen. Da braucht es schon einen ausgefeilten Finanzierungsplan. Jede zusätzliche Einnahmequelle ist da herzlich willkommen. Wie wäre es, eine Anliegerwohnung zu vermieten? Vielleicht ziehen ja freundliche Mieter ein, mit denen wir uns gut verstehen? Die regelmäßigen Mietzahlungen können wir dann direkt für die Tilgung unserer Schulden für das Haus einsetzen.

Oder als Ferienwohnung

luxusferienhaus
Photo Mix auf Pixabay (pixabay license)
Vielleicht lohnt es sich auch, die zusätzliche Wohnung als Ferienwohnung anzubieten. Eine Ferienwohnung ist hierzulande meistens als eine separate Wohnung und als Teil des Hauses zu verstehen. Idealerweise sollte sie über einen eigenen Eingang verfügen. Soviel Autonomie ist den Feriengästen schon zu gestatten. Vor allem in touristisch interessanten Regionen sollte es nicht schwer sein, eine Ferienwohnung gut auszulasten. Die Großstadtmenschen freuen sich über eine Woche auf dem Lande. Vielleicht verfügt Ihr Haus über eine schöne Aussicht bis zum weit entfernten Horizont? Noch ein Pluspunkt für eine Ferienwohnung.

Ein Ferienhaus vermieten

Was ist der Unterschied zwischen einer Ferienwohnung und einem Ferienhaus? Die Ferienwohnung ist als Teil eines ganzen Hauses zu werten. Ein Ferienhaus steht für sich allein. Das muss dann kein großes Mehrfamilienhaus sein. Tatsächlich kann ein Ferienhaus sogar kleiner sein als die Ferienwohnung, auch wenn der Name etwas anderes vermuten lässt. Freistehende Ferienhäuser haben in Dänemark eine lange Tradition. Das sind kleine und liebenswerte Bauwerke, die einen Großteil des Tourismus in Dänemark abdecken. Manchmal sind sie auch etwas größer. Ideal für große Familien oder auch für größere Reisegruppen.

Selbst im Ferienhaus wohnen?

Es gibt auch Zeitgenossen aus Deutschland, die in ein Ferienhaus in Dänemark investieren. Oft sind das regelrechte Dänemark-Liebhaber. Menschen, die praktisch jedes Jahr ihren Urlaub in Dänemark verbringen. Da liegt der Gedanke schon nahe, in eine eigene Ferienimmobilie zu investieren. Das hat zwei Vorteile: Die Ferienimmobilie kann nach Bedarf immer wieder selbst genutzt werden. Und wenn sie nicht vom Inhaber genutzt wird, dann steht sie zur Vermietung frei. Eine wunderbare Kombination für Liebhaber des jeweiligen Urlaubsortes.

Luxus im Ferienhaus

Wir können nicht rund um die Uhr im Luxus leben. Außer uns ist das dafür benötigte Kleingeld geschenkt worden. Aber im Urlaub können wir uns schon etwas Luxus gönnen. Und hier kommt der Begriff Luxusferienhaus ins Spiel. Wie ist eigentlich ein Luxusferienhaus zu definieren? Keine einfache Frage, denn Luxusferienhäuser können schon recht unterschiedlich aussehen. Alles, was über den Standard eines gewöhnlichen Ferienhauses hinaus geht, kann als Luxusferienhaus bezeichnet werden. Vielleicht gibt es einen Pool im Garten? Oder im Ferienhaus selbst? Oder ein Billardzimmer? Oder einfach etwas größere Räume, die mehr Auslauf für die Kinder mit sich bringen? Oder eine ganz besondere Ausstattung? Luxus ist, was der Mensch als Luxus definiert.

Luxus – Mehr als wir brauchen?

Das Lexikon definiert Luxus als Verhaltensweise, die über den durchschnittlichen Lebensstandard der Gesellschaft hinaus geht. Auch die Begriffe „Liederlichkeit“ und „Verschwendung“ werden in diesem Zusammenhang genannt. Ist Luxus in heutigen Zeiten negativ definiert? Eine Krise folgt der nächsten und wir sind alle dabei, uns auf das Wesentliche zu konzentrieren. Manch einer von uns schnallt gar seinen Gürtel etwas enger. Passt Luxus dann noch in unsere Zeit?

Ein bisschen Luxus zur rechten Zeit

Wir müssen ja nicht rund um die Uhr im Luxus leben. Das wäre ja auch ein recht teurer Lebensstil. Wir können durchaus darauf achten, mit unseren Ressourcen sorgsam umzugehen. Wir können darauf achten, keine Lebensmittel zu verschwenden und wir brauchen keine 50 Paar Schuhe im Regal, die wir sowieso nicht tragen. Aber ein bisschen Luxus im Urlaub? Dagegen ist eigentlich nichts zu sagen. Alles im Leben hat seine Momente. So auch der Luxus. Und wenn wir uns mal für eine Woche oder für zwei etwas Luxus in einem Ferienhaus gönnen, dann ist das womöglich auch viel reizvoller als ein „Dauerluxus“, der uns durch den ganzen Alltag begleitet.

Luxus im Luxusferienhaus erleben

Ein Urlaub im Luxusferienhaus. Es soll eben einmal ein ganz besonderer Urlaub werden. Hier bieten sich exklusive Poolhäuser an oder Ferienhäuser mit besonders hohem Standard in der Ausstattung. Vielleicht wünschen Sie sich auch eine Sauna oder einen Whirlpool im Ferienhaus oder in der Gartenanlage? Auch diese Angebote gehören zum Luxusferienhaus. Oder wie wäre es mit einem Ferienhaus der gehobenen Klasse für größere Reisgruppen? Für etwa 30 Personen? Auch diese Kombinationen werden angeboten.

Investieren in ein eigenes Luxusferienhaus

Kommen wir zur Eingangsfrage dieses Artikels zurück. Die Investition in eine eigene Ferienimmobilie. Sie sind ein Dänemark-Fan und möchten ihr eigenes Ferienhaus haben? Teilweise selber nutzen, teilweise vermieten. Vielleicht wäre ja dann ein solches Luxusferienhaus die richtige Wahl. Hier gibt es die Möglichkeit, ein eigens Ferienhaus zu errichten oder in ein bereits bestehendes Haus zu investieren. Wofür Sie sich auch immer entscheiden, ein schöner Urlaub ist im Luxusferienhaus ziemlich gewiss. Und ein paar Nebeneinnahmen gibt es auch, wenn Sie das eigene Ferienhaus an andere Feriengäste vermieten.

HomePin
HomePin
Was kostet ein Haus?
Die Finanzierung eines Hauses
Energiesparen im Haus
Möbelhaus und Möbelkauf
Haussicherheit
Wohnungen
Reinigung
Immobilien
Swimmingpool
Schädlinge
Garagen
Pflege zu Hause

Büro mieten
Pflegeheim-Immobilien
Mallorca Immobilien
Luxusimmobilien
Luxusvilla
Feuchtigkeit
Luxusferienhaus
Impressum - Datenschutzerklärung