HomePin
wenn das Home zum Castle wird...

Es werde Licht: Über die Rolle von Fenstern im Haus

Ein Haus ohne Fenster? Das wäre wohl kaum eine einladende Immobilie. Jeder Bewohner würde sich fühlen wie im Keller. Nein, der Mensch ist nicht dafür gemacht, sich vom Sonnenlicht abzuschirmen. Und das Fenster bringt das Licht ins Haus. Sicherlich, es gibt auch das künstliche Licht, das unsere Wohnungen beleuchtet. Wurden unsere Lampen vor wenigen Jahren noch mit Glühbirnen als Leuchtkörper ausgestattet, so erfolgte in recht kurzen Schritten der Wechsel zur Energiesparlampe und schließlich zum LED-Licht. Beides sind Optionen, die in ihrem Farbspektrum recht unterschiedlich bewertet werden: Der eine Mensch merkt kaum einen Unterschied zur klassischen Glühbirne, der andere klagt über Kopfschmerzen und Übelkeit. Wie auch immer: Es gibt kein Licht, was so schön und ergiebig ist, wie das Sonnenlicht. Ob Ständerwerk oder Mauerwerk, wer Licht im Haus haben möchte, benötigt Fenster. Und das nicht zu knapp: In jedem einzelnen Raum sollte es mindestens ein Fenster geben.

Fenster in allen Größen

fenster
Kaz / pixabay.com (pixabay license)
Wenn ein neues Haus gebaut werden soll, dann werden natürlich auch die Fenster geplant. Und da ein Fenster nicht aussieht wie ein anderes Fenster, gibt es hier viele Entscheidungen zu treffen. Wie wäre es mit einem großen Fenster, das bis zum Fußboden reicht? Das bringt viel Licht ins Haus und beschwert den Bewohnern eine tolle Aussicht. Das ist vor allem dann reizvoll, wenn auch eine entsprechende Fernsicht vorhanden ist. In der Großstadt mit Blick auf die gegenüberliegenden Reihenhäuser ist das vielleicht nicht ganz so interessant wie auf dem Lande mit einem Panoramablick über Hügel und Wälder. Wo man hinausblicken kann, können andere natürlich auch hineinblicken. Mit der Gardine lässt sich dieser Blick ins Innere des Hauses natürlich wohl dosieren. Je blickdichter die Gardine, desto dunkler wird es allerdings auch wieder im Haus und desto weniger genussvoll wird der weite Blick in die Ferne. Für manche Menschen sind große Fenster deshalb vor allem in den oberen Etagen reizvoll. Die eigene Wohnung soll ja schließlich kein Schaufenster werden. Dann gibt es auch noch die intimeren Räumlichkeiten, wie das Schlafzimmer und das Badezimmer. Hier ist nicht immer ein großes Fenster erwünscht. Es gibt auch Badezimmer, die gänzlich ohne Fenster auskommen und die Frischluft per Ventilator in den Raum führen. Das gelingt mal gut und manchmal auch nicht so gut. Gerade in den Nassräumen ist aber eine gute Belüftung wichtig. All zu schnell breitet sich der Schimmel aus, wenn die Feuchtigkeit nach dem Duschen oder dem Gang in die Badewanne im Raum stehen bleibt. Mit zwei Fenstern lässt sich innerhalb von fünf Minuten mit Hilfe des „Stoßlüftens“ alle Feuchtigkeit aus den Räumen entfernen. Mit einem fensterlosen Badezimmer kann das zu einer langen und mühevollen Sache werden. Prima zum Durchlüften ist auch ein Dachfenster. Hier kann die feuchte Luft schnell nach oben aus dem Haus entweichen. Energetisch gesehen können diese Fenster allerdings oft zum Problem werden.

Fenster - Der energetische Schwachpunkt des Hauses

Mit einer Wärmebildkamera kann man es sehen: Durch die Fenster entweicht in der Regel mehr Wärme als durch das Mauer- oder das gedämmte Ständerwerk des Hauses. Wer noch über einfachverglaste Fenster verfügt, kann darüber nachdenken, auf eine Doppelt- oder Dreifachverglasung umzusteigen. Die dafür eingesetzten Kosten können sich im Verlauf der Zeit über die gesparten Heizkosten wieder rechnen. Bei dreifachverglasten Fenstern entweicht noch weniger Wärme als bei den doppeltverglasten Fenstern. Allerdings kann Sonnenlicht von außen die Räumlichkeiten dann auch nicht so gut wärmen. Ein großes Fenster auf der Südseite des Hauses kann auf diese Weise auch dazu geeignet sein, das Haus zu heizen.

Fenster kaufen - Die Qual der Wahl

Fenster gibt es in unterschiedlicher Qualität, unterschiedlicher Verglasung und natürlich auch von unterschiedlichen Herstellern. Günstige Fenster können Sie etwa bei losbobau-fenstershop.com kaufen.

HomePin
HomePin
Was kostet ein Haus?
Die Finanzierung eines Hauses
Energiesparen im Haus
Möbelhaus und Möbelkauf
Haussicherheit
Wohnungen
Reinigung
Immobilien
Swimmingpool
Schädlinge
Garagen

Photovoltaik-Technik
Brennholz
Kaminholz
Fenster
Impressum - Datenschutzerklärung