HomePin
wenn das Home zum Castle wird...

Das Büro - mehr als nur Arbeitsraum

Der Mensch ist ein Wesen, welches sich seien eigene Kultur schafft - nicht zuletzt äußert sich dies in dem Aufwand, aus unterschiedlichsten Materialien Gebäude zu den unterschiedlichsten Zwecken zu erschaffen. Sicher gab es eine Zeit, in der Gebäude lediglich dem Zweck dienten, einen sicheren Lebensraum vor den Witterungen der Umwelt zu erschaffen, allerdings ist die Architektur im Laufe der Jahrhunderte viel weiter vorangeschritten und hat sich längst von dem rein pragmatischen Nutzen entfernt. Heutzutage gibt es Immobilien die auf sehr unterschiedliche Arten und Weisen genutzt werden können und dennoch gibt es in Punkto Anspruch und Wunschvorstellung dennoch häufig Überschneidungen.

buero
© CIS / pixelio.de
Ein interessantes Beispiel sind hier etwa Bürogebäude und im Allgemeinen Arbeitsplätze. In der Vergangenheit war ein Arbeitsplatz ein Ort, der spezifisch an die jeweilige Arbeit, die verrichtet werden sollte, angepasst war und dessen Ergonomie und Ausrichtung allein Praxis- und Ergebnisorientiert war. Das ist weniger komplex, als es am Anfang klingen mag und bedeutet schlichtweg, dass man dem Arbeitsplatz im Vornherein ansehen konnte, welchem Zweck er diente. Ein Schmied zum Beispiel, der tagtäglich Metalle bearbeitet und zu Werkzeugen, Waffen oder Gebrauchsgegenständen formt, wird an seinem Arbeitsplatz sicherlich andere Komponenten vorfinden, als ein Schriftgelehrter. Nicht nur die Einrichtungsgegenstände ist hierbei signifikant wie man meinen könnte - natürlich richtet sich jeder seinen Arbeitsraum genau mit den Dingen ein, die er benötigt, doch darüber hinaus ist schon an der Konzeption des Raumes bzw. des Gebäudes selbst in gewisser Hinsicht der praktische Nutzen erkennbar. Um auf das Beispiel des Schmiedes zurückzukommen eignet sich ein leichter Holzbau in diesem Falle wohl kaum, vielmehr sind massive Materialien eine weitaus bessere Wahl um einen optimalen Arbeitsplatz gewährleisten zu können.

Doch wie sieht es in der heutigen Zeit aus? Mittlerweile sind es nicht mehr spezielle Berufsgruppen, die die breite Arbeiterklasse dominieren - sowohl landwirtschaftlich als auch industriell hat sich die Menschheit derartig weit fortentwickelt, dass nicht mehr allzu viele Arbeitskräfte benötigt werden, um die Belastung für die gesamte Gesellschaft stemmen zu können. Der Sektor der Dienstleistungsbranche ist hingegen zu einem immer wichtigeren Standbein der Wirtschaft geworden und dementsprechend findet sich ein Großteil der mittelständischen Arbeitnehmer in Bürogebäuden wieder.

Zunächst einmal ist es wohl schwierig konkret zu sagen, was das ideale Bürogebäude ist - anders als bei praktischen Berufen, in denen bestimmte maschinelle oder eventuell auch körperliche Arbeiten zu verrichten sind, ist bei der Arbeit in einem Büro nicht unbedingt eine große Anzahl an Anforderungen an das Gebäude zu stellen, so könnte man zumindest meinen. Zugegeben, im Grunde genommen kann man in jedem ausreichend großen Gebäude ein Netzwerk von Servern und Rechnern aufbauen und dort Büroarbeiter ihr Werk verrichten lassen, doch die Praxis sieht gänzlich anders aus.

Attraktive Bürogebäude haben für viele Unternehmen einen sehr hohen Stellenwert und das gleich aus zwei verschiedenen Perspektiven heraus. Zum einen schaffen Arbeitsplätze mit einer angenehmen Atmosphäre auch gleichzeitig eine bessere Arbeitsmoral, denn verständlicherweise gehen die Mitarbeiter eher motiviert zur Arbeit, wenn das Büro ein positives Arbeitsgefühl verrichtet.

Zugleich wirkt sich der Einfluss aber auch auf die Kunden und Klienten aus, die ein Unternehmen zu einem bestimmten Teil nach der rein äußeren Erscheinung beurteilen. Hierzu zählt eben in erster Linie das jeweilige Büro, welches nicht nur Platz für die eigenen Mitarbeiter bietet und nicht zuletzt auch für die Führung des Unternehmens selbst als tagtäglicher Arbeitsplatz dient, sondern auch für Kunden oftmals eine der ersten Anlaufstellen bei Anliegen, Aufträgen und Wünschen ist.

Wenn man also etwa Büros in Wien mieten möchte sollte man sich im Vorfeld der Tatsache bewusst sein, dass nicht nur die Ausstattung und Verkehrsanbindung zu berücksichtigende Faktoren sind, sondern auch die Lage und der gesamte äußere Eindruck. Eine ausgiebige Vorbereitung und Recherche bei der Suche nach dem richtigen Ort kann daher ein wichtiger Schritt sein.

HomePin
HomePin Was kostet ein Haus?Die Finanzierung eines HausesEnergiesparen im HausMöbelhaus und MöbelkaufHaussicherheitWohnungenReinigungImmobilienSwimmingpoolSchädlingeGaragenFeuchtigkeit
Büro mietenPflegeheim-ImmobilienMallorca ImmobilienLuxusimmobilienLuxusvillaFeuchtigkeit
Impressum - Datenschutzerklärung